“Ungleichbehandlung” : Selbst Sozialverbände kritisieren jetzt Rente mit 63

24. Januar 20140

Die große Koalation schreitet voran und setzt die teuren Wahlversprechen um. Selbst die Sozialverbände jedoch kritisieren die neue Rente mit 63, da nur wenige Arbeitnehmer davon profitieren könnten. Trotzdem kostet sie Unmengen an Geld und belastet unsere Kinder und Enkel immer mehr.

“Ungleichbehandlung” : Selbst Sozialverbände kritisieren jetzt Rente mit 63 – Nachrichten Wirtschaft – DIE WELT.