Corona-Test: klimafonds.de hat im Vergleich mit anderen Robo-Advisors sehr gut abgeschnitten

5. Juni 2020
rendite-vergleich-robo-advisor.jpg

Zusammenfassung: Der Investmentansatz von klimafonds.de mit der Ausrichtung auf tatsächlich nachhaltige Aktien, den eher teureren, aber dafür wirklich in die Umweltaktien investierenden physisch replizierenden ETF’s und dem pure-passive Ansatz steht für langfristig überlegene finanzielle Ergebnisse. Doch wie hat sich unser Ansatz in der Corona-Krise geschlagen? Brokervergleich.de hat viele Robo-Advisor verglichen.

Die Ergebnisse

Robo-Advisor 20.2. bis 6.4.2020 1 Jahr

(31.3.19 bis 31.3.20)

2 Jahre

(31.3.18 bis 31.3.20)

(Sortierreihenfolge)

Investify -13,5% -2,9% 0,6%
klimafonds.de -15,3% -3,4% 0,01%
Fintego -13,9% -6,3% -0,5%
Visualvest -12,7% -5,3% -1,2%
Growney -3,5% -6,9% -3,5%
Whitebox -14,1% -6,4% -4,1%
Easyfolio -16,3% -8,3% -5,0%
Quirion -16,0% -9,0% -5,8%
Sutor Bank -17,6% -13,7% -13,5%
Scalable Capital -24,8% -17,2% -14,5%

Das Internetportal Brokervergleich.de testet seit 1. Mai 2015 das Feld der Robo-Advisors. Der Portalbetreiber investiert echtes Geld in Strategien mit mittlere Risikoneigung. Die genannten Renditen in der Tabelle sind entsprechend Depots unter Realbedingungen, also nach Abzug von Kosten und Steuern.